Sport für Kinder

Nach der Neugründung versuchte der erste “Oberturnwart” Karl-Heinz Grötsch Blatzheimer Kinder und Jugendliche für das Turnen und die Leichtathletik zu gewinnen. Mit Reiner Moll und Willi Wehren unterstützten ihn zwei engagierte Trainer. Schnell zeigte sich, daß die Blatzheimer Jugend vor allem für das Laufen, Springen und Werfen zu begeistern war. Im März 1971 konnte man bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften die ersten Titel erringen. Die Schülerinnen A siegten in der Mannschaftswertung ebenso wie die Schülerinnen C. Die Liste der Kreismeister in den Jahren 1971 – 84 ist lang, bei den Mädchen sind zu nennen: Ulrike Vaaßen, Rita Wirtz, Marianne Utzerath, Kathi Schmitz, Mathilde Lammert, Anke Kurth, Kathi Engels, Agnes Utzerath, Anneliese Kick, Beate Stollenwerk und Kornelia Methner.

Bei den Jungen wurden u. a. Kreismeister: Josef Winkel, Dieter Arens, Peter Ahrend, Franz-Josef Wolff, Franz Weingarten, Dieter Schoenen, Norbert Rübsteck, Alfred Kremer, Stefan Keppeler, Heinz Kremer, Jürgen Weber, Thomas Greven und Alfred Gronenwald

In den Jahren 1971 – 1983 führte der TV regelmäßig einen Herbstwaldlauf durch, veranstaltete fünfmal einen Schülermehrkampf zur Saisoneröffnung am 1.Mai und organisierte mehrmals die Stadtmeisterschaft im Kerpener Jahnstadion.

Darüberhinaus nahm man an zahllosen Sportfesten und Waldläufen in ganz Nordrhein-Westfalen sowie im angrenzenden Belgien teil. Auch hier gingen viele unserer Sportler als Sieger vom Platz. Aufgrund der schlechten Trainingsbedingungen in Blatzheim nahm das Interesse für die Leichtathletik ab, und der Verein bot den Kindern nun ein allgemeines, sportartübergreifendes Angebot an. Von 1983 – 1985 wurde Ballett für Kinder durchgeführt, doch auch dies konnte sich nicht durchsetzen.

Als die Stadt Kerpen das Hallenbad für den öffentlichen Badebetrieb schloß, beantragten wir eine Nutzungsgenehmigung und führen seit Februar 1986 Schwimmen und Wasserspiele für Kinder durch.

Ein Höhepunkt des Jahres ist für die Kinder immer wieder die Weihnachtsfeier, wo neben dem Nikolaus auch schon einmal Engel oder die “drei Freunde” auftraten und zum Schluß immer ein Geschenk für die Kinder übrig bleibt.

Gerne denken viele Kinder auch an die drei Wochenendfahrten nach Blankenheim zurück, an das Zirkuswochenende in der Turnhalle oder das Zeltlager in Dorsfeld.

Viele Helfer haben dazu beigetragen, daß diese Sonderveranstaltungen und die wöchentlichen Übungsstunden über fast 25 Jahre reibungslos funktionierten. Stellvertretend für alle seien hier die Übungsleiter genannt: Die Reihe beginn bei Willi Wehren, der über mehr als 10 Jahre die Übungsstunden für Kinder leitete, und setzt sich fort mit: Annemarie Methner und Hans-Peter Fuchs, die sich besonders um die Leichtathletik verdient machten, Josef Weingarten, Gabi Lerwe, Reiner Ripp, Julia Weingarten, Claudia Nikolin, Petra Wehren, Martina Hüffel, Maria Jülich, Sandra Kremer, Gudrun Falck-Reuter, Marion und Kornelia Schneider und endet bei Astrid Weßler, die seit über drei Jahren fast alle Stunden für Kinder leitet.